•  
  •  
TIPPS UND TRICKS
Stefan Kammermann
Liebe, Sorgfalt und das richtige Timing sind bei der Pflege von Blumen und Pflanzen wichtig. Stefan Kammermann verrät Ihnen auf dieser Seite saisongerechte Tipps und Tricks für die richtige Pflege Ihres Gartens. Schauen Sie doch alle paar Wochen hier vorbei!
Fragen zu Blumen und Garten?

  • Reload
Gartenarbeiten im September
 
Gemüsegarten
Anfangs September lassen sich noch Nüsslisalat und Radiesli aussäen. Freie Gartenbeete werden jetzt zudem mit Ruccola, Gartenkresse und Winterspinat genutzt. Spätgemüse bei Trockenheit giessen und nicht zu früh ernten, da es bis in den Oktober hinein noch wächst.
Bis Mitte September sollte beim Rosenkohl die Spitze des mittleren Triebes ausgebrochen werden. Die Blätter bleiben allerdings als Schutz für die Röschen stehen.
Wenn die Rhabarberernte mager ausgefallen ist, hilft ein Teilen der Stöcke. Diese Arbeit erledigt man ebenfalls im September. Geteilt, und auf diese Weise auch vermehrt werden, können aber auch eine ganze Anzahl Stauden und mehrjährige Pflanzen.

Balkonpflanzen
Verblühtes regelmässig weiter ausbrechen. Auch im September sollte das Giessen nicht vernachlässigt werden.

Obstgarten
Bald steht die Obsternte an. Deshalb den Obstkeller jetzt gründlich reinigen, Gestelle und Harassen gut abbürsten und die Lagerräume intensiv lüften.

Rasen
Der Rasen wird im September regelmässig geschnitten und bei Bedarf bewässert. Richtig bewässert wird allerdings erst, wenn er schon recht trocken ist, dafür so kräftig, dass die ganze Wurzelzone feucht wird. Dies fördert eine tiefe Durchwurzelung und macht den Rasen wiederstandsfähig. Zudem ist jetzt der Zeitpunkt günstig für Neusaaten.

Blumenzwiebeln
Noch blühen Sonnenhut und Goldruten und auch manche Rose. Doch schon bald bereitet der erste Frost den Sommerfarben ein Ende. Zeit also, die Blumenzwiebeln für das nächste Jahr zu stecken. Narzissen sollten nämlich bereits im September gepflanzt werden, damit sie vor dem Austreiben gut einwurzeln. Tulpen und Hyazinthen pflanzt man besser erst im Oktober. Dabei werden die Zwiebeln doppelt so tief in die Erde gesteckt, wie sie hoch sind.

TIPP
Broschüre «Familiengärten naturnah gepflegt»
Gesundes Gärtnern liegt im Trend. Die neue Broschüre «Familiengärten naturnah gepflegt», herausgegeben vom Schweizer Familiengärtner-Verband, enthält viele nützliche Tipps und Anregungen. Neben einer Tabelle für Mischkulturen im Gemüsegarten und einem Pflanzkalender finden sich  ebenso Angaben und Rezepte für den natürlichen Pflanzenschutz und bodenschonendes Düngung. Zu finden sind zudem viele nützliche Gartentipps vom Fachmann. Die Broschüre ist erhältlich für Fr.12.50 (inklusive Versandkosten).
Bestellungen an: sku@bluewin.ch